Rückenschmerzen durch zu langes Sitzen

Wenn man wieder mit dem Sport anfängt oder wenn man eine richtig intensive Trainingseinheit macht, dann kann man sich schnell verletzen. Es geht aber auch andersrum, denn zu wenig Belastung/Bewegung kann ebenfalls zu Rückenschmerzen führen.

Häufiger Grund dabei ist das viele auf dem Sofa Sitzen Abends, an einem faulen Wochenende, in Krankheitsphasen, ohne adäquate Bewegung oder Umlagerung, oder auch bei einem Bürojob. Durch die monotone Haltung verspannt die Muskulatur, was zu Schmerzen führen kann.

Hierzu haben wir einige Lösungsvorschläge zusammengestellt:

  • etwa 1 mal pro Stunde alle Gelenke bewegen, strecken und bewusst eine andere Position einnehmen
  • nach spätestens 2 Stunden aufstehen und 3-5 Minuten bewegen
  • nicht über längere Zeit auf dem Sofa sitzend dösen, dann lieber ganz in die Waagerechte legen
  • warm zu decken, eine richtige Bettdecke hält wärmer und die Muskeln dadurch lockerer, als eine dünne Sofa-Decke
  • frische Luft im Zimmer
  • genug Tee trinken damit der Körper die Giftstoffe ausschwemmen kann, damit sich diese nicht im Körper ablagern können (Muskelkater/Gliederschmerzen)

Übungsvorschläge:

  • alle Gelenke 5x in jede mögliche Richtung bewegen, beginnend mit den kleinsten Gelenken
  • Zehen/Finger, Fuß/Handgelenke, Knie/Ellenbogen, Hüfte/Schulter, Wirbelsäule (Rotation, Seitneige, Beugung/Streckung, evtl. Kiefer
  • Atemübungen, tiefes Ein-/Ausatmen in verschiedene Bereiche (Brust, Bauch, Flanken, Rücken, Schultern)

In dieser PDF haben wir „7 Übungen Nackenmuskulatur“ zusammengestellt.

Bei stärker werdenden Problemen, ist wie immer Fachpersonal hinzuzuziehen. Außerdem sollte man alle Übungen mit bedacht durchführen und bei Verschlimmerung der Probleme bleiben lassen.

Für weitere Fragen, oder Behandlungen stehen wir ihnen in Stadtmitte und am Wittenbergplatz gerne zur Verfügung.

 

Deine Gesundheit nehmen wir persönlich!

Dein AproPhysio-Team

Kommentar verfassen